Home
background

Realschüler laufen bis nach Lissabon

Voller Stolz können die fast 400 Teilnehmer des 1. Sponsorenlauf der ehemaligen Christian-Realschule vermelden, dass sie insgesamt eine Strecke von über 2.400 Kilometer zurückgelegt haben. Das entspricht etwa der Strecke von Hermannsburg bis Lissabon. Dabei wurden 9300,00 € erlaufen. Dieses tolle Resultat können die Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klasse gemeinsam mit ihren Lehrern verbuchen. Denn auch die Pädagogen haben es sich nicht nehmen lassen, Runde um Runde an der Seite ihrer Schützlinge durch den Örtze-Park zurück zu legen.

Die Errechnung des Jahrgangsschnitts ergab, dass die Klasse 7b, eng gefolgt von der Klasse 8b, die meisten Kilometer erlaufen konnte.

Der zeitweilige Regen konnte die gute Stimmung der Veranstaltung und die hohe Motivation nicht trüben. Der berühmte Funke sprang über, was dazu führte, dass sowohl Lehrer als auch Schüler persönliche Bestmarken erzielten. Während sich der laufstärkste Schüler mit 27,5 zurückgelegten Kilometern brüsten konnte, schafften es gleich mehrere Lehrkräfte auf immerhin 10.

Laute Anfeuerungsrufe und Durchhalteparolen der pausierenden Mitschüler und Zuschauer spornten die Aktiven immer wieder an, ihre Anstrengungen zu verdoppeln. Natürlich ließen es sich die Kids in diesem direkten Vergleich nicht nehmen, ihre Lehrkräfte zu überholen oder mit ihnen Seite an Seite die Kontrollpunkte zu passieren. Trotz des nassen Untergrundes blieben die Akteure vom Verletzungspech verschont. Aufmerksame Streckenposten, unermüdliche Kräfte an den Stempelstellen, fleißige Rechner im Wettkampfbüro, hilfsbereite und engagierte Eltern und Schüler sorgten für einen reibungslosen Ablauf und für das leibliche Wohl.

 

In den nächsten Tagen wird ein Drittel des Erlöses an die Kinderkrebsstation des Allgemeinen Krankenhauses in Celle übergeben. Ein Drittel wird für Neuanschaffungen für die Schülerinnen und Schüler der Schule Verwendung finden. Das letzte Drittel ist für ein Afrika-Projekt der Hermannsburger Mission vorgesehen. Ein ganz großes Dankeschön ist an alle unterstützenden Firmen und Angehörigen zu richten. Ohne deren und die Spenden der Sparkasse Celle und des Edeka-Marktes Hermannsburg, wäre eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht durchführbar gewesen.

 

Back to top

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite.