Home
background

Vor dem Unterricht

  • Die Schüler warten vor der Sporthalle auf die Lehrkraft.
  • Schüler des Jahrganges 5 warten am Ende des Schulhofes auf die Lehrkraft.
  • Die Halle wird erst bei Anwesenheit der Lehrkraft betreten.

 

Befreiung/Entschuldigung/Attest

  • Die Teilnahme am Sportunterricht ist Pflicht. Das gilt auch für WPKs.
  • Auch bei Entschuldigungen gilt die Anwesenheitspflicht im Sportunterricht. Das ärztliche Attest befreit nur von der aktiven Teilnahme am Sportunterricht.
  • Passive Schüler werden wenn möglich als Helfer, Protokollant etc. in den Unterricht eingebunden.
  • Entschuldigungen der Erziehungsberechtigten müssen Datum, Dauer der Gültigkeit, Begründung der Sportunfähigkeit und Unterschrift enthalten.
  • Bei Nichtteilnahme länger als 2 Wochen ist ein ärztliches Attest erforderlich.
  • Die Sportlehrkraft muss über Krankheiten (Asthma, Herzfehler...) informiert werden.
  • Mädchen nehmen während der Menstruation grundsätzlich am Sportunterricht teil.

 

Sportkleidung

  • Die Teilnahme am Sportunterricht erfordert vollständige Sportkleidung:
    • T-Shirt/Pullover
    • Turn- oder Jogginghose
    • Hallensportschuhe (keine Straßenschuhe!)
    • keine Alltagskleidung
    • Lange Haare müssen mit einem Haarband zusammengebunden werden.
  • Uhren, Schmuck etc. müssen vor dem Sportunterricht abgelegt werden (Verletzungsgefahr).
  • Beim 3. Vergessen der Sportkleidung erfolgt eine Mitteilung an die Klassenlehrkraft.
  • Wiederholtes Vergessen der Sportsachen führt zu einer schlechteren Sportnote.

 

Wertsachen

  • Die Wertsachen können während des Unterrichtes in der Turnhalle gesammelt aufbewahrt werden.
  • Die Lehrkraft übernimmt keine Gewähr für die gesammelten Wertsachen.
  • Die Kabinen werden nicht verschlossen und sind somit nicht diebstahlsicher.

 

Sportunterricht

  • Die Schüler ziehen sich zügig und leise in den Kabinen um.
  • Getränke (nur Plastikflaschen) können im Vorraum der Halle gelagert werden.
  • Nach Ansage der Lehrkraft kann eine Trinkpause während des Unterrichtes erfolgen.
  • Während des Unterrichtes verlässt niemand unaufgefordert die Halle. Bei dringenden Anliegen ist die Lehrkraft um Erlaubnis zu fragen.
  • Die aufgebauten Geräte dürfen erst genutzt werden, wenn die Lehrkraft sie überprüft hat.
  • Mattenwagen sind keine Kutschen!
  • Mit allen Sportgeräten ist pfleglich umzugehen.
  • Defekte oder verlorengegangene Sportgeräte sind umgehend bei der Lehrkraft zu melden.
  • Die Geräteräume werden nur nach Aufforderung betreten.
  • Die Schüler verlassen die Halle erst, nachdem alles aufgeräumt ist.
  • Kaugummi kauen und essen sind in der Sporthalle verboten.

 

Nach dem Unterricht

  • Duschen nach dem Unterricht ist möglich. Die Schüler müssen die Lehrkraft vor dem Unterricht in Kenntnis setzen und werden dann ca. 10 Min vorher in die Kabinen gelassen.
  • Der Schüler, der als letzter die Kabine verlässt, prüft, ob alle Kleidungsstücke mitgenommen wurden und sich die Kabine im sauberen Zustand befindet.

 

Notengebung

  • 70% der Note = sportmotorische Leistung
    • (absolute sportliche Leistung,)
  • 30% der Note = Verhalten/Fairness
    • (persönlicher Leistungszuwachs, Anstrengung, Umgang mit Niederlagen, Ein- und Unterordnung in Mannschaften, Bereitschaft zur Mithilfe, Umgang mit Mitschülern...)

 

Sportveranstaltungen

  • Die Teilnahme an Schulsportveranstaltungen (Bundesjugendspiele etc.) ist verpflichtend.
  • Attest/Entschuldigung befreit nur von der aktiven Teilnahme.
  • Nicht teilnehmende Schüler können als Hilfskräfte eingesetzt werden.

Back to top