Oberschule Hermannsburg

Zukunft gemeinsam gestalten

  • 1
  • 2
  • 3

Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit die Ideen und Zielsetzungen des Niedersächsischer Kultusministers Dr. Bernd Althusmann bzgl. der Arbeit in der Oberschule kennenzulernen.

die Arbeit in der Oberschule

"Mit der Weiterentwicklung unseres Schulwesens durch die Einführung der Oberschule ist in Niedersachsen eine neue zukunftsorientierte Schulform entstanden, an der alle Abschlüsse des Sekundarbereichs I (Schuljahrgänge 5 bis 10) erworben werden können. Die Oberschule erfüllt den Wunsch vieler Eltern und ihrer Kinder, abschließende Bildungsentscheidungen länger offen zu halten. Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine hervorragende Möglichkeit, Qualifikationen zu erwerben, mit denen sie ihren Bildungsweg berufs-, aber auch studienbezogen fortsetzen können.

 

Die Oberschule kann mit oder ohne ein gymnasiales Angebot eingerichtet werden. In der Oberschule wird den Schülerinnen und Schülern eine grundlegende, erweiterte oder vertiefte Allgemeinbildung vermittelt. Der Unterricht kann jahrgangsbezogen in Verbindung mit Fachleistungsdifferenzierung oder Überwiegend schulzweigbezogen (mehr als 50% des Unterrichts werden schulzweigbezogen erteilt) erteilt werden. Über diese Organisation des Unterrichts entscheidet der Schulvorstand jeder Oberschule." Weitere Infos...