Oberschule Hermannsburg

Zukunft gemeinsam gestalten

  • 1
  • 2
  • 3

Im Rahmen der Berufsvorbereitung der Neuntklässler der ehemaligen Christian-Realschule sind die Schüler zwei Wochen lang in die Rolle der Berufspraktikanten geschlüpft.

Betriebspraktikum - Bild 1

Persönliche Wünsche und Neigungen spielten bei der Wahl des Praktikumsbetriebes eine große Rolle. Fast alle 80 Realschüler erhielten einen Platz ihrer Vorstellung. Mit der vierzehntägigen Schnupperphase wurde ein weiterer Baustein für das zu entwickelnde Berufsverständnis der Jugendlichen gelegt.

 

Die Praktikumserfahrungen stellten die Schüler in Mappen, per Power-Point-Dokumentationen, auf Plakaten, Wandzeitungen und auf Infotischen den Eltern, Betrieben und Mitschülern im Rahmen einer Präsentation vor. Die besten Arbeiten werden in Schaukästen ausgestellt.

 

Kernanliegen der 14-tägigen Berufserfahrung war es, dass die Neuntklässler genügend Anhaltspunkte in dem Praktikumsbetrieb ihrer Wahl finden, die sie im späteren Berufsleben Erfolg versprechend wirken lassen. Mancher musste für sich die Bilanz ziehen, dass das erwählte Berufsbild doch nicht seinem Denkmuster entsprach. Glücklich aber waren diejenigen, die vom Dienstherrn zu einem erneuten Praktikumsbaustein in den Ferien eingeladen wurden, mit dem Anreiz, möglicherweise nach der zusätzlichen Bewährungszeit die Aussicht auf einen Ausbildungsvertrag zu haben.

Weiterlesen: Betriebspraktikum 2008/09

Betriebspraktikum 2008/09 Im Rahmen der Berufsvorbereitung der Neuntklässler der ehemaligen Christian-Realschule sind die Schüler zwei Wochen lang in die Rolle der Berufspraktikanten geschlüpft. Persönliche Wünsche und Neigungen spielten bei der Wahl... Weitere Infos...
Betriebspraktikum 2006/07 Zum ersten Mal haben die SchülerInnen der ehemaligen Christian-Realschule ihre Dokumentationen der Praktika in einer Präsentationsveranstaltung vorgestellt. Alle Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der ehemaligen... Weitere Infos...