Begriffe Definition
Börsenparkett Fussboden in der Frankfurter Börse
Branche Unternehmenszweig
DAX Deutscher Aktien Index, hier sind die 30 größten Aktiengesellschaften Deutschlands erfasst.
Devisenmärkte Geld das an Währungsmärkten gehandelt wird.
Dividende Der prozentuale Anteil den man durch seinen Aktienanteil am Unternehmensgewinn erwirbt
Dow Jones Index der US-Börse
Geldanlagen Hierunter versteht man Möglichkeiten sein Geld zu investieren und einen möglichen Mehrwert zu erwerben
Index Ein Verzeichnis bzw. Anzeiger, in dem man sowohl die Unternehmen als auch die Entwicklungen der einzelnen Aktien ablesen kann.
Kapital Ein Geldvermögen
Prognose Voraussage der Entwicklung einer Aktie, bzw. des Aktienmarktes
prozentualer Gewinn Der Anteil den man am Gewinn bekommt, richtet sich nach dem Anteil den man an Aktien hält. Je mehr Aktien eines Unternehmens in meinem Besitz sind, desto höher ist meine Beteiligung an der Dividende.
Rendite Gibt das Verhältnis der Aus- und Einzahlungen einer Geldkapitalanlage an.
Risiko Gefahr vor Verlusten durch Gewinnverluste der Aktie. Je geringer das Risiko, desto stabiler ist die Aktie.
Skontro Hilfsbücher der Buchführung der Börse.
Spekulation Eine auf Gewinn gerichtete Geschäftstätigkeit
Stimmungsbarometer Stimmung in der Wirtschaftsentwicklung. Aktienkurse dienen als Indidkator der wirtschaftlichen Entwicklung der Aktienunternehmen
Terminbörse Sind der Kauf, Tausch oder anderweitig ausgestaltete Festgeschäfte oder Optionsgeschäfte, die zeitlich verzögert zu erfüllen sind, auf einem organisierten Markt oder in einem multilateralen Handelssystem geschlossen werden, keine Kassageschäfte darstellen und deren Wert sich unmittelbar oder mittelbar vom Preis oder Maß eines Basiswerts ableitet.
Warenbörse Handelsplatz für Rohstoffe